Zum aktuellen Zeitpunkt ist für den Besuch kein Impf- oder Genesenennachweis notwendig

Aktuelles

Die Herbstausgabe des Magazins „Bei uns – U nás

Die Herbstausgabe des Magazins „Bei uns – U nás“ ist erschienen In dieser Ausgabe erhalten Sie nicht nur Tipps für […]

Veröffentlichung der zweisprachigen Übersichtskarte zum Wanderweg von Jan Hus

Nicht nur für Wanderfreunde haben wir zum Gedenken an den Tod von Meister Jan Hus ein kleines Erinnerungsgeschenk: die erste gedruckte […]

Laboruntersuchungen Kalkmörtel

Bei früheren Tests wurde festgestellt, dass durch Zugabe von Quark die Witterungsbeständigkeit des Mörtels erhöht wird und dass Leinöl im […]

Veranstaltungen

Livemusik “Tunes for Two”

09.12.2022 @ 19:30 – Livekonzert des Duos “Tunes and I” im Brot&Zeit. Schaut Freitagabend vorbei! Der Eintritt ist frei. Keine Reservierung notwendig!

Vortrag zum EU Ziel ETZ Projekt „Wir lernen das Grüne Band kennen“

11.12.2022 @ 13:30 – Im Rahmen des EU Ziel ETZ Projekts „Wir lernen das Grüne Band kennen“ veranstaltet der Verein Via Carolina – Goldene Straße  am 11.12.2022 um 13:30 Uhr im Geschichtspark Bärnau-Tachov (Naaber Str. 5b, Bärnau, Verwaltungsgebäude, 1. Stock, Seminarraum, bzw. Aussenareal Grünes Band am Parkplatz) einen Tag der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit. Programm: 13:30 – 14:00 Uhr Ergebnispräsentation „Wir […]

Ausstellung Das Leben in Paulusbrunn

27.11.2022 – 15.12.2022 @ Ganztägig – Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung Das Leben in Paulusbrunn ein, die das Alltagsleben in einem verschwundenen Dorf im Bezirk Tachau vorstellt. Diese Ausstellung entstand im Rahmen des Projekts Nr. 354 – Spurensuche im Böhmischen Wald. Das Projekt wird aus dem Programm Ziel ETZ Freistaat Bayern – Tschechische Republik finanziert. Ausstellungseröffnung: 27.11. um 14:00,  ArchaeoCentrum bayern-böhmen, Naaber […]

Der Geschichtspark

Der Geschichtspark lädt Sie ein zu einer Zeitreise in das mittelalterliche Leben des 9. bis 13. Jahrhunderts. Bei Ihrem Rundgang durch unser Museumsdorf durchstreifen Sie ein frühmittelalterliches slawisches Dorf, erklimmen eine imposante Turmhügelburg des 11. Jahrhunderts und gelangen schließlich in eine hochmittelalterliche Siedlung. Die Anlage verändert sich ständig, laufend entsteht Neues. So können Sie uns zum Beispiel beim Bau weiterer Häuser über die Schultern schauen.

Er ist ein lebendiges Mitmach-Museum, das dem Besucher auf unterhaltsame Weise ein authentisches Abbild des Mittelalters zeigt. Dabei bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, bei Veranstaltungen, Kursen und Aktionen selbst aktiv zu werden: Ob Bogenschießen, Lehmwände bauen oder Zäune flechten –
die Vergangenheit ist zum Greifen nah.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten: Abonnieren Sie unseren Newsletter!